Premiere war ein großer Erfolg

Am 27. Juli 2018 feierte das Galerietheater in der ausverkauften Theaterscheune im Kloster Knechtsteden eine begeisternde Premiere mit “Inselhüpfen”.

Foto: A.Woitschützke

Vera Straub-Roeben schrieb in der Neuss-Grevenbroicher-Zeitung vom 30.07.2018:
“In seinem neuen Stück „Inselhüpfen“ interpretiert der Regisseur, Theaterpädagoge und Autor Stefan Filipiak mit dem Galerietheater Zons diesen positiv besetzten Begriff einmal neu und entlockte dem Publikum schon bei der Premiere in der Theaterscheune Knechtsteden weit mehr als nur kleine Lacher.Denn in der Tat geben Alfred (Frank Lehmann), der Zahlenkenner, Betsy (Helene Reemann), die Mimose, Artur (Eckhard Schroll) mit dem verirrten Geruchssinn, Henry (Jochen Marsch), der Angler, der sich später als Inspektor im Ruhestand entpuppt, Rachel (Marion Schmitz), die resolute Domina und nicht zuletzt der gefallene Bühnenstar Olivia (Monika Bautze) tragisch-komische Figuren ab, wie sie da versuchen, ihrem Leben ein Ende zu setzen, indem sie den Begriff „Inselhüpfen“ wortwörtlich nehmen und von den Klippen springen wollen. …”

Weitere Akteure unseres Teams:
Alex               Susanne Plitzko-Sie
Gwen             Kerstin Helbig
Jane                Antje Gooßes
Daisy              Heidi Ruetz
Maske:            Renate Stinauer
Licht u. Ton:  Benno Stinauer,  Thomas Neteler

Wegen der riesigen Resonanz freuen sich alle vierzehn Beteiligten auf die nächsten Vorstellungen:

 

 

 


Artikel empfehlen: